Das ist SQUER.

November 12th, 2019 · 3 mins read

Wie sind Querdenker zu #SQUERdenkern geworden, und wer ist SQUER? Was machen wir und warum genau das?

Manuel Klein

“Life is not about finding yourself. Life is about creating yourself.” - Ein Satz, der uns noch oft begegnen wird. Wie sind Querdenker zu #SQUERdenkern geworden, und wer ist SQUER? Was macht SQUER, und warum genau das? Diese Fragen haben wir uns selbst über einen langen Zeitraum rund um die Gründung von SQUER gestellt - wir beantworten sie nun gerne!

...

Auf dem Weg unsere Ziele zu erreichen ist jeder von uns, schon lange vor SQUER, viele Kurven, Schritte zurück, sowie große Umwege gegangen. Wir wissen, dass der Weg von der Idee bis zum Go-Live eines Produkts ein steiniger ist. Unser Vorteil daran ist - wir lieben Steine. Im Laufe zahlreicher Projektumsetzungen haben wir viele Steine aus dem Weg geräumt, wir haben viele umschifft oder umwandert, und haben manche als Rohdiamanten erkannt, geschliffen und zum Erreichen unserer Ziele verwendet. Wir konnten dadurch viele wertvolle Erfahrungen in gemeinsamen Projekten, so wie jeder für sich, sammeln. Jetzt ist es an der Zeit diese Erfahrungen mit unseren Partnern zu teilen.

Fields of Action & Core Values

Als wir uns die Frage gestellt haben, welche Erfahrung wir mit welchen Skills teilen können, ist uns aufgefallen, dass wir in unseren Skills und Einstellungen so verschieden sind, dass wir ein breites Spektrum an Tätigkeiten abbilden können, aber so ähnlich sind, dass wir die gleiche Vision haben, und die gleichen Werte vertreten. Wir haben uns intensiv damit auseinander gesetzt womit wir bestmöglich unterstützen können. Daraufhin enstanden die vier "Fields of Action": Technology Boost, Realizing Agile, Next Level Delivery und Upskilling.

Da diese Fields of Action nur dann richtig gut umgesetzt werden können, wenn auch das Mindset dahinter stimmt, haben wir vier "Core Values" definiert, die uns seither begleiten: Quality, Authenticity, Impact und Attitude.

Ab jetzt: SQUERdenken

Die aufmerksame Leserin, der aufmerksame Leser, bemerkt, dass die Zahl Vier mittlerweile einen präsenten Stellenwert in all unseren Überlegungen eingenommen hat. SQUER wurde von vier Personen, mit vier gleich starken Ausprägungen in unterschiedlichen Skills gegründet, hat vier "Fields of Action" und vier "Core Values". Diesen Erkenntnissen folgend kann es demnach nur eine einzige Option für die grafische Darstellung für SQUER geben. Ein Quadrat. Da wir uns aber selbst schon immer als Querdenker und "Out of the Box Thinker" gesehen haben, war das Quadrat alleine zu wenig. Das Element des Querdenkens musste auch visuell sichtbar werden. So ist unser Logo mit Querstrich im Quadrat entstanden.

Erste Entwürfe des SQUER Logos
Erste Entwürfe des SQUER Logos

Wichtig zu erwähnen sei in diesem Kontext noch eine Sache. Jede oder jeder, der sich dafür entscheidet unsere Core Values zu respektieren, mit uns lösungsorientiert an Problemen zu arbeiten und gemeinsam mit uns echten Impact zu erzeugen ist für uns vor allem eines: ein #SQUERdenker, und #SQUERdenker machen vor allem eines möglich: mehr!

Die Gesichter hinter SQUER

Wer sind nun die Personen hinter SQUER? Hinter SQUER stehen Lukasz Juszczyk, Manuel Klein, Matthias Kreuzriegler und David Leitner. Wir erzählen euch gerne unsere Backgrounds, und welche Skills jeder von den vier Gründern mitbringt.

Die SQUER Gründer: David, Manuel, Matthias und Lukasz
Die SQUER Gründer: David, Manuel, Matthias und Lukasz

Lukasz

Lukasz' Erfahrungsschatz reicht tiefer als der Marianengraben. Er promovierte 2011 an der TU Wien und hat während seines Doktorats so wie auch danach an zahlreichen Softwareprojekten für namhafte Banken und Unternehmen außerhalb des Financial Industries Bereichs, Foundation Arbeit im Bereich Software Architektur und Software Entwicklung geleistet. Lukasz ist gut darin, in Stresssituation einen kühlen Kopf zu bewahren, sein Wissen zielgerichtet einzubringen, und vor allem, dieses auch zu vermitteln.

Matthias

Matthias ist unser Leatherman. Er fühlt sich in weit mehr als nur einer Disziplin zu Hause, und lernt gerne und schnell neue Skills. Er hat viel Erfahrung als Scrum Master sowie beim Begleiten von Agilen Setups. Als Software Architekt hat er die Micro Service Architektur einer von Österreichs größten Banken mitentworfen, weiterentwickelt und in der Organisation etabliert.

David

Man kennt David vielleicht von der einen oder andern Konferenz als Vortragenden. Sein Steckenpferd sind moderne Frontend Architekturen, vor allem Micro Frontends mit Angular oder React. David's besonderes Asset ist, neben einem exzellenten Verständnis von Technologie und wie man diese in jeden Setup sinnvoll einsetzt, der Blick für das große Ganze.

Manuel

Nach vielen Jahren in der Software Entwicklung, hauptsächlich in Financial Industries gibt es wenig, was ich selbst, Manuel, noch nicht gesehen habe. Ich habe viel Erfahrung im Shapen von agilen Setups, beim Begleiten und Coachen von Product Teams, sowie im technologischen Neuausrichten von schwer beweglichen Organisationen. Ich war Tribe Lead in einer von Österreichs größten Banken und kann somit Challenges auf jeder Ebene eines Unternehmens lösen.

Ärmel hoch und los!

This being said - let’s start! Wir freuen uns darauf, von euren Ideen zu erfahren, und diese gemeinsam mit euch zu entwickeln. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch Challenges zu lösen, und euch dabei zu unterstützen eure Ziele zu erreichen. Und wir freuen uns vor allem darauf, die Ärmel hochzukrempeln und zu beginnen mit euch zu arbeiten.

Manuel Klein
Manuel ist Co-Founder bei SQUER. Sein beruflicher Weg startete, nach einigen Projekten als Freelancer, in der Software Entwicklung einer österreichischen Versicherung. Nach ein paar weiteren Stationen im Financial Industries Bereich hat er 2019 SQUER Solutions mitgegründet. Er fühlt sich seit langem in der Softwareentwicklung zu Hause, und entwickelt passioniert Setups technologisch, sowie organisatorisch weiter.

March 25 & 26, 2021 · Vienna

Wir sind stolzer Host einer Konferenz rund ums Thema Softwareentwicklung.